EFI eXpress 4.1, EFI Colorproof XF, EFI Colorproof eXpress, Proof, Fotodruck
Krügercolor - Dr. Jürgen Krüger

 

Krügercolor ist FOGRA Zertifiziert - EFI Fogra Cert

Krügercolor ist
FOGRA Zertifiziert

Hauptnavigation

Home

Inhaltsverzeichnis

RIP’s für Proof, Produktion
und Foto

Drucker für Proof, Produktion
und Foto

Papiere für Proof, Produktion
und Foto

Colormanagement Dienstleistung, Hard- & Software

Toner, Tinte & mehr

Schnäppchenmarkt

Impressum & AGB

Kontakt-Anfragen

Bestellen

Andere EFI Proofing Produkte

EFI Colorproof XF

EFI Designer Edition

EFI Colorproof eXpress 3.5

EFI eXpress 4.1

EFI eXpress 4.5

EFI Color Verifier 4.5 Stand Alone

 

 

Ihr Ansprechpartner für alles rund um Proof,
RIP Software und Farbmanagement:
Dr. Jürgen Krüger
Tel. 030 / 76 28 80 47
E-Mail:
info@dr-juergen-krueger.de

Sie sind hier: Home : RIP’s für Proof, Produktion und Foto : EFI  Color Verifier 4.5 : Unterstützte Meßgeräte

EFI Color Verifier 4.5 - bei uns einsatz- und vorführbereit
BESTColor Technology in EFI Color Verifier 4.5
EFI  Color Verifier 4.5
EFI Color Verifier 4.5

EFI Color Verifier 4.5
Unterstützte Meßgeräte

EFI Color Verifier 4.5 von EFI
Der Color Verifier 4.5 - Stand Alone -  ist eine komfortable, einfach zu bedienende
Lösung für Ihre Qualitätssicherung. Sie misst und vergleicht Farbwerte und bietet ein
wichtiges Werkzeug für das erfolgreiche und zuverlässige Proofing.

Proofing to Go - clever, einfach, schnell und genau!

Unterstützt MacOS 10.7. “Lion” und Windows 7

Stand: 01.12.2017

Die Stand Alone Version des EFI Color Verfier 4.5 ist abgekündigt und nicht mehr lieferbar. Es wird auch keine Weiterentwicklung mehr geben.
Wir empfehlen auf den in der EFI Fiery eXpress 4.5.x for Proofing Advanced oder den in jeder EFI Fiery eXpress 4.6.x enthaltenen Verfication Wizard bzw. auf die in der EFI Colorproof XF 2.x bis 4.5 oder in der EFI Fiery XF 5.x und 6.x enthaltene Color Verifier Option umzusteigen. Diese in das jeweilige RIP integrierten Meßoptionen bieten einen erheblichen Mehrwert gegenüber der Stand Alone Version und werden mit dem RIP aktualisiert.

Übersicht über die vom EFI Color Verifier 4.5 Stand Alone
unterstützten Meßgeräte

 

Unterstützung des EFI Color Verifiers 4.5 *

Hinweise

EFI

Best Eye

ja

 

ES-1000

ja

 

ES-2000

ja

nur im Kompatibilitätsmodus

GretagMacbeth

Eye-One mit IO

ja

 

Eye-One

ja

 

iCColor

nein

 

Spectroscan

ja

 

X-Rite

i1Pro2

ja

nur im Kompatibilitätsmodus

iO2 mit i1Pro2

ja

nur im Kompatibilitätsmodus

Pulse

ja

Streifenmessung nur für Medienkeil 2.2
nicht für Medienkeil 3

DTP 20

ja

Streifenmessung nur für Medienkeil 2.2
nicht für Medienkeil 3

DTP 41

ja

nicht für Medienkeil 3

DTP 45

nein

 

DTP 70

ja

nicht für Medienkeil 3

iSis

ja

nicht für Medienkeil 3

Barbieri

Barbieri Spectro LFP Basic

ja

nicht für Medienkeil 3

Barbieri Spectro LFP

ja

nicht für Medienkeil 3

Barbieri Spectro Swing

ja

nicht für Medienkeil 3

HP mit eingebettetem
Spektral- fotometer

HP Zxx00

nein

 

EPSON Spectroproofer

EPSON Stylus Pro 4900 / 7900 / 9900

nein

 

Canon Spectrophotometer

 

nein

 

*

Nicht alle Meßgeräte sind für sämtliche Auswertungen geeignet. Für den FOGRA Medienkeil 3 können nur das i1 in allen Variationen, der Spectroscan, das i1IO und der EPSON Spectroproofer verwendet werden

Die meistverwendeten Spektralphotometer sind das X-Rite i1 bzw. Gretag Eye-One (das gleiche Gerät, nur unterschiedliche Schreibweisen) und das EFI ES-1000 (ein X-Rite i1 OEM).
Für den Einsatz mit dem EFI Colorproof XF reicht das i1 Basic bzw. seit Verfügbarkeit Anfang März 2011 das
i1 Basic Pro aus, zusätzliche Freischaltungen sind nicht notwendig. Für die Profilierung für EFI Colorproof XF empfehle ich die Verwendung des EFI Color Manager.
Wesentlich bequemer arbeitet es sich mit dem
X-Rite iSis. Bei diesem automatischen Duchzugsmeßgerät fallen Fehlerquellen wie z.B. eine Zeile doppelt zu messen oder das i1 zu verkannten einfach weg. Auch Ungenauigkeiten durch ungleichmäßiges Messen entfallen. Daher ist die Meßgenauigkeit mit dem X-Rite iSis deutlich höher.
Das merkt man teilweise auch bei den erstellten Profilen.
Leider kann man mit dem X-Rite iSis den FOGRA Medienkeil 3 nicht mehr ausmessen, und das Ausmessen des Medienkeils 2.2 ist auch nicht sehr sinnvoll, weil man ihn vom Proof abschneiden müßte.
Das X-Rite iSis bewährt sich vor allem bei der Auswertung der ISO 12647-7 Evaluation Testform für die FOGRA Zertifizierung für die Prüfdruckerstellung

Zwischen den Meßgeräten gibt es kleine systematische Meßabweichungen. Das bewirkt in der Praxis:
Wenn Sie Ihr Profil mit dem EPSON Spectroproofer oder dem X-Rite iSis erstellen, damit auch optimieren und zu hervorragenden Ergebnissen kommen, wird bei der Auswertung des Medienkeils mit dem i1 oder dem DTP-20 oder dem Spectroscan ein kleiner Unterschied zu den Meßwerten mit dem Gerät, mit dem das Profil erstellt und optimiert worden ist, auftreten.
Bei Proofpieren mit zuviel optischen Aufhellern kann insbesondere im Papierweiß und bei den ganz hellen Farben ein DeltaE von bis zu 2 auftreten.

   

X-Rite i1
Gretag Eye-One

X-Rite i1

X-Rite i1 iSis und X-Rite i1 iSis XL- automatisches Messen und höchste Genauigkeit

X-Rite i1 iSis und X-Rite i1 iSis XL- automatisches Messen und höchste Genauigkeit

Spectroscan

Spectroscan

iCColor
X-Rite Pulse

iCColor

ISO 12647-7 Evaluation Testform für die FOGRA Zertifizierung für die Prüfdruckerstellung

ISO 12647-7 Evaluation Testform
für die FOGRA Zertifizierung für die Prüfdruckerstellung