Farbmanagement, Eye-One, i1, X-Rite, ICC-Profile, i1 publish, i1Profiler,

Hauptnavigation

Home

Inhaltsverzeichnis

RIP’s für Proof, Produktion
und Foto

Drucker für Proof, Produktion
und Foto

Papiere für Proof, Produktion
und Foto

Colormanagement Dienstleistung, Hard- & Software

Toner, Tinte & mehr

Schnäppchenmarkt

Impressum & AGB

Kontakt-Anfragen

Bestellen

Eye-One Produkte

i1 Publish, i1 Profiler

i1Pro Spektralphotometer

i1Pro2 Spektralphotometer

Spektralphotometer
Eye-One Basic

Spektralphotometer
Eye-One Xtreme

Colorimeter Eye-One Display 2

Colorimeter Eye-One Display LT

Upgrade auf i1Publish, i1Profiler

 

Weitere Farbmeßgeräte

X-Rite Huey

X-Rite DTP-94

X-Rite iSis

X-Rite Pulse DTP-20

X-Rite Colormunki

Konica Minolta FD-7

X-Rite i1 iSis und i1 iSis XL

X-Rite i1 iSis XL oder iSis2 XL für Meßcharts bis A3plus
X-Rite i1 iSis oder iSis2 für Meßcharts bis A4+ und Letter

i1Pro2 mit Kalibrierungsplatte

Auch bei i1Pro 2 ist eine regelmäßige Neukalibrierung notwendig.

 

Dr. Jürgen Krüger ist FOGRA Digital Print Expert

Dr. Jürgen Krüger ist
FOGRA Digital Print Expert

RIP’s für Proof, Produktion und Foto - Colormanagement Dienstleistungen

Sie haben ein älteres Eye-One oder EFI ES-1000 und möchten gern auf eine i1 Publish Lösung upgraden?
Upgrade-Informationen auf i1Publish Lösungen finden Sie hier

Ihr Ansprechpartner für alles rund um Proof,
RIP Software und Farbmanagement:
Dr. Jürgen Krüger
Tel. 030 / 76 28 80 47
E-Mail:
info@dr-juergen-krueger.de

Stand: 08.10.2017

ie neuen i1 Professional Colormanagement Lösungen  - i1 profiler, i1 publish - bei uns einsatz- und vorführbreit

Sie sind hier: Home : RIP’s für Proof, Produktion und Foto : X-Rite i1, Eye-One, iSis, SpectroScan neu kalibrieren

Die neuen i1 Professional Colormanagement Lösungen  -  i1 profiler, i1 publish - bei uns einsatz- und vorführbreit

Spektralphotometer von X-Rite und
Gretag regelmäßig neu kalibrieren

i1Basic Pro, i1Photo Pro, i1 Publish pro, i1 Photo, i1 Proof, i1 ... , i1 iSis,
Gretag Spectroscan und Spectrolino - auch diese Spektalphotometer
altern und müssen regelmäßig neu kalibriert werden - wir kümmern und darum.

Ihr Eye-One leistet seit Jahren treue Dienste, Sie messen damit regelmäßig den FOGRA - Medienkeil, erstellen Profile für Ihren Drucker und kalibrieren den Monitor - und sind überzeugt von den Ergebnissen, weil ja alles gut in der Norm liegt.
Muß es ja auch, denn wenn Sie den Medienkeil mit dem gleichen Meßgerät ausmessen, mit dem Sie auch das Profil erstellt haben, treten beide Male die gleichen Abweichungen auf. Und am Monitor gewöhnt man sich schleichend an die Abweichungen, weil sie ja auch auf den Proofs und sonstigen Ausdrucken genauso sind und weil sie auch allmählich im Laufe der Zeit entstanden sind.
Die so entstandene trügerische Sicherheit kann fatale Folgen haben, bis hin zu teueren Reklamationen

Solche Meßungenauigkeit kann viele Ursachen haben und ist vom Anwender nicht beeinflußbar. Der Vergleich mit einem anderen i1 ist wenig hilfreich - das kann ja auch falsch messen.
Diese Meßfehler sind meist systematische Abweichungen in immer die gleiche Richtung, oft nur bei bestimmten Farben.
Früher Gretag und jetzt X-Rite zertifizieren die Meßgeräte immer nur für ein Jahr, egal ob es viel, wenig oder gar nicht benutzt wird.
Nach einem Jahr wird das i1 nicht schlagartig falsch messen, aber nach spätestens zwei Jahren sollte man es neu kalibrieren lassen.

Meine eigenen Meßgeräte von X-Rite - ein i1pro, ein i1Pro2 mit iO2, ein i1 iSis XL und ein iSis2 XL  - lasse ich einmal jährlich neu kalibrieren und rezertifizieren. Da ich damit viel Dienstleistung - Profilerstellung u.ä. - mache, halte ich das für unabdingbar.

Unsere Empfehlung:
Nach spätestens zwei Jahren sollten Sie Ihr Eye-One neu kalibrieren und rezertifizieren lassen.

Rufen Sie uns an, wir kümmern uns um die Neukalibrierung und Rezertifizierung Ihres X-Rite Meßgerätes oder auch um die Reparatur.

Für die Zeit der Rekalibrierung / Rezertifizierung oder Reparatur haben für Ihr Eye-One auch ein Ersatzgerät, ein i1pro oder ein i1Pro2 mit selbstverständlich aktueller Zertifizierung.

Neukalibrierung Ihres alten i1Pro oder besser umsteigen auf ein neues i1Pro2?

Eye-One oder i1

Eye-One  oder i1

BEST-Eye - ein Eye-One OEM von BEST

BEST-Eye - ein Eye-One OEM von BEST

EFI ES-1000 - ein i1 OEM von EFI, hat das BEST-Eye abgelöst

EFI ES-1000 - ein i1 OEM von EFI, hat das BEST-Eye ca. 2005 abgelöst

Gibt es fliegende i1? - Ja, wenn man über das Kabel stolpert und das angeschlossene Meßgerät dadurch durch den Raum geschleudert wird.
Das passiert gar nicht so selten, und oft hat man danach unregelmäßige, zufällig auftretende und oft sehr große Meß- abweichungen.
Dann hilft meist noch eine Reparatur. 

Meßgeräte für FOGRA 51/52

eye-one_100x101
i1Pro2 mit Kalibrierungsplatte
gruenes_haekchen3
rotes_kreuzchen3

Die mittlerweile mindestens vier Jahre alten
Eye-One, i1Pro und ES-1000 beherrschen den neuen Meßmodus M1 (notwendig für FOGRA51/52) nicht.
Das gilt für alle Revisionen, auch die letzte Revision D.
Die Geräte der Revisionen A, B und C können nicht mehr neu kalibriert oder gar repariert werden.
Unsere Empfehlung:
Nutzen Sie unser Trade In Angebot:
Kaufen
Sie ein neues i1Pro 2 bei gleichzeitiger
Rückgabe Ihres alten (auch defekten) Eye-One, i1Pro, ES-1000 oder Best Eye zu einem äußert günstigen Preis

 --> Interessiert? Rufen Sie uns an!
        030 / 76 28 80 47, Dr. Jürgen Krüger

   

Sehr alte Eye-One, ES-1000 oder Best-Eye

BEST-Eye - ein Eye-One OEM von BEST
EFI ES-1000 - ein i1 OEM von EFI, hat das BEST-Eye abgelöst
rotes_kreuzchen3
rotes_kreuzchen3

Die Geräte der Revisionen A, B und C können nicht mehr neu kalibriert oder gar repariert werden.
Bei i1Pro der Revision D mit UV-Cut lohnt sich ebenfalls keine Neukalibrierung.
Welche Revision Ihr Eye-One hat, sehen Sie auf dem Typschild zwischen den hinteren Füßen-
 

i1pro_typschild_200x125

Auf das Bild klicken zum vergrößern

Rechts unten auf dem Typschild steht REV und die Revisionskennung, im Bespiel Revision B.
Bei Eye-One mit UV-Sperrfilter steht rechts oben auf dem Typschild UV-cut (im Beispiel steht das nicht auf dem Typschild, es ist also ein “normales” Eye-One ohne UV-Sperrfilter.