Farbmanagement, Eye-One, i1, X-Rite, ICC-Profile, i1 publish, i1Profiler,

 

Dr. Jürgen Krüger ist FOGRA Digital Print Expert

Dr. Jürgen Krüger ist
FOGRA Digital Print Expert

Hauptnavigation

Home

Inhaltsverzeichnis

RIP’s für Proof, Produktion
und Foto

Drucker für Proof, Produktion
und Foto

Papiere für Proof, Produktion
und Foto

Colormanagement Dienstleistung, Hard- & Software

Toner, Tinte & mehr

Schnäppchenmarkt

Impressum & AGB

Kontakt-Anfragen

Bestellen

Eye-One Produkte

i1 Publish, i1 Profiler

i1Pro Spektralphotometer

i1Pro2 Spektralphotometer

Spektralphotometer
Eye-One Basic

Spektralphotometer
Eye-One Xtreme

Colorimeter Eye-One Display 2

Colorimeter Eye-One Display LT

Upgrade auf i1Publish, i1Profiler

 

Weitere Farbmeßgeräte

X-Rite Huey

X-Rite DTP-94

X-Rite iSis

X-Rite Pulse DTP-20

X-Rite Colormunki

Konica Minolta FD-7

RIP’s für Proof, Produktion und Foto - Colormanagement Dienstleistungen

Sie haben bereits ein Eye-One oder EFI ES-1000 und möchten gern auf eine i1 Publish Lösung upgraden?
Upgrade-Informationen auf i1Publish Lösungen finden Sie hier

Ihr Ansprechpartner für alles rund um Proof,
RIP Software und Farbmanagement:
Dr. Jürgen Krüger
Tel. 030 / 76 28 80 47
E-Mail:
info@dr-juergen-krueger.de

Stand: 08.10.2017

ie neuen i1 Professional Colormanagement Lösungen  - i1 profiler, i1 publish - bei uns einsatz- und vorführbreit

Sie sind hier: Home : RIP’s für Proof, Produktion und Foto : X-Rite i1 Pro

Die neuen i1 Professional Colormanagement Lösungen  -  i1 profiler, i1 publish - bei uns einsatz- und vorführbreit

X-Rite i1 Pro - die “alten” Meßgeräte
in den Color Management Lösungen
i1Basic Pro, i1Photo Pro, i1 Publish Pro

Ihr i1 leistet seit Jahren treue Dienste, aber sind die Meßergebnisse auch korrekt?
--> Mehr Infos

Das bekannte i1 Pro (mit oder ohne UV-Sperrfilter) und die Software i1Publish hatte je nach Bundle unterschiedliche Funktionen in der Software i1Profiler freigeschaltet und unterschiedliche zusätzliche Komponenten im Lieferumfang.
Durch ein einfaches Upgrade kann für das i1Basic Pro und das i1 Photo Pro die Software i1Profiler komplett freigeschaltet werden, d.h. auf den Funktionsumfang des i1Publish pro, und es werden die fehlenden Softwarekomponenten von der Software i1Publish ergänzt.
Die Hardwarekomponenten wie z.B. Beamerhalterung sind nicht in den Upgrades enthalten.

Die alten i1Pro Lösungen von X-Rite

Upgrades von i1Pro auf i1Pro2 Lösungen - das heißt Austausch des Meßgerätes - sind möglich. Dabei wird die i1Publish Lizenz auf das neue Gerät übertragen, das alte Gerät kann - dann ohne die i1Publish Lizenz - weiterverwendet werden.
Rufen Sie uns an!

i1Pro

Das Meßgerät in den alten Bundles (von Anfang Mai 2011 bis August 2012) ist immer das
X-Rite i1Pro.
In den Bundles ist das Meßgerät der Dongle für die i1Publish bzw. i1Profiler Profilierungsoftware.

i1 Basic Pro

i1 Basic Pro

i1 Photo Pro

i1 Photo Pro

i1 Publish Pro

i1 Publish Pro

Die “alten” X-Rite i1publish Lösungen mit dem Meßgerät i1Pro

i1 Basic Pro

Das i1Basic Pro ist eine Basislösung mit ausgereiften Funktionen zur Monitorprofilierung, Prüfung der Anzeige- und Druckqualität und Messung von Sonderfarben. Ideal für alle, die professionell mit Bildmaterial zu tun haben, sorgt es für reibungslose Abläufe im Farbmanagement-Workflow. Das Programm enthält i1Profiler, PANTONE Color Manager und das i1Pro-Spektralfotometer.

i1 Photo Pro

Das i1Photo Pro ist speziell für Profi-Fotografen entwickelt, die Ihren RGB Workflow von der Kamera zum Monitor und vom Projektor bis zur Druckausgabe farblich abstimmen wollen. Mit i1Photo Pro erhalten Sie vollen Funktionsumfang zur Erstellung von RGB - Farbprofilen mit höchster Qualität, um bestmögliche Farben für Ihre Bilder zu erreichen. Beinhaltet i1Profiler Software und i1Pro Spektralfotometer sowie den Pantone Color Manager und die ColorChecker Passport Software.
Der Color CheckerClassic, der ColorChecker Proof und die Beamerhalterung sind im Lieferumfang.

i1 Publish Pro

Das i1 Publish Pro ist die Spitzenlösung für professionelle Anwender in der Grafikbranche, die eine ausgereifte Lösung zur Erstellung von ICC-Profilen benötigen. Ob RGB, CMYK oder CMYK+n (CMYK und beliebige weitere 4 Farben): Workflows der Druckvorstufe lassen sich von A bis Z souverän verwalten. Dazu gehören auch neue Funktionen zur Qualitätsprüfung und Verifizierung. Das Paket Beinhaltet i1Profiler Software und i1Pro Spektralfotometer sowie den Pantone Color Manager und die ColorChecker Passport Software.
Der Color CheckerClassic, der ColorChecker Proof und die Beamerhalterung sind im Lieferumfang.

Das X-Rite Eye-One - oder i1 - gibt es in verschiedenen Ausführungen
Das eigentliche Meßgerät ist dabei immer das Gleiche. Die verschiedenen Eye-One’s unterscheiden sich in folgenden Punkten
•  mit oder ohne UV-Cut (d.h. UV-Sperrfilter) - in Deutschland ist das Gerät
   ohne UV-Cut üblich und für viele Anwendungsfälle (insbesondere im
   Proofumfeld) auch notwendig.
   Eine Umrüstung eines Eye-One UV-cut auf non-UV Cut und umgekehrt
   ist nicht möglich!
•  das im Lieferumfang enthaltene Zubehör
•  Welche Funktionen der zum Eye-One gehörenden Software i1 Publish mit dem
   i1 Profiler freigeschaltet sind.
   Früher war das Eye-One der “Dongle” für die damalige Software Eye-One
   Match. Durch Eingabe eines Freischaltcodes konnte man zusätzliche
   Funktionen freischalten wie z.B. die Profilierung von Tintenstrahl (RGB-) oder
   CMYK-Druckern. Bei den neuen i1 Publish Hardware Bundles ist weiterhin das
   das Spektralphotometer, also das i1 Pro, der “Dongle” für die Software.
•  Zum i1 Publish bzw. i1 Profiler gehört ein USB-Dongle, über den die jeweiligen
   Funktionen freigeschaltet werden. Damit kann die Software auch betrieben
   werden, ohne daß ein i1 angeschlossen ist. Bei dem nicht gebundelten i1 Publish
   sind alle Funktionen von vornherein freigeschaltet.

Im i1 Basic Pro ist der i1 Profiler
freigeschaltet für
• Monitor Kalibrierung und Profilierung
• Monitor Qualitätskontrolle (Prüfung auf Farb-
  abweichungen, d.h. Überprüfung, wie gut das
  Profil umgesetzt wird, nicht, wie gut der Monitor
  z.B. für die Bildbearbeitung geeignet ist.)
• Umgebungslichtmessung

Im i1 Photo Pro ist der i1 Profiler
freigeschaltet für
• Monitor Kalibrierung und Profilierung
• Monitor Qualitätskontrolle (Prüfung auf Farb-
  abweichungen, d.h. Überprüfung, wie gut das
  Profil umgesetzt wird, nicht, wie gut der Monitor
  z.B. für die Bildbearbeitung geeignet ist.)
• Printer Quality Check (Prüfung auf Farb-
  abweichungen, FOGRA Medienkeilauswertung)
• Umgebungslichtmessung
• RGB-Drucker Profilierung
• Beamer Profilierung
• Scanner Profilierung
• Kamera Profilierung DNG für Adobe RAW
  Workflow

Im i1 Phublish Pro ist der i1 Profiler
freigeschaltet für
• Monitor Kalibrierung und Profilierung
• Monitor Qualitätskontrolle (Prüfung auf Farb-
  abweichungen, d.h. Überprüfung, wie gut das
  Profil umgesetzt wird, nicht, wie gut der Monitor
  z.B. für die Bildbearbeitung geeignet ist.)
• Printer Quality Check (Prüfung auf Farb-
  abweichungen, FOGRA Medienkeilauswertung)
• Umgebungslichtmessung
• RGB-Drucker Profilierung
• Beamer Profilierung
• Scanner Profilierung
• Kamera Profilierung DNG für Adobe RAW
  Workflow
• CMYK Drucker Profilierung
• CMYK + N Profilierung(Skalenfarben und bis
  zu 4 weitere Farbkanäle)
• Erweiterte GCR und Separations Einstellungen
• CMYK Drucker Linearisierung 

Eye-One

Eye-One  oder i1

Eye-One Basic mit Zubehör

Eye-One Basic mit Zubehör

Das Eye-One ist ein Spektralphotometer und eignet sich sowohl für die Messung von Farben auf Papier und anderen Unterlagen, also z.B. für das Ausmessen von Profilierungstargets und des FOGRA Medienkeils, als auch für die Lichtmessung, z.B. für die Kalibrierung und Profilierung von Monitoren und Beamern oder für die Messung des Umgebungslichtes.

Vom Eye-One Spektralphotometer zu unterscheiden ist das i1 display pro. Das ist ein Colorimeter und nur für die Kalibrierung und Profilierung von Monitoren einsetzbar - aber dafür sehr gut und zu einem sehr günstigen Preis.
Das i1 display pro ist eine komplette Neuentwicklung und ersetzt das bisherige Eye-One display 2.

In den letzten Jahren gab eine Vielzahl von verschiedenen Eye-One Versionen.
Im Januar 2009 wurde die z.T. kaum noch zu überschauende Vielzahl reduziert auf zwei Versionen:
Eye-One Basic und Eye-One xTreme
Daraus werden nach Erscheinen der i1 Publish Software das
i1 Basic Pro und i1 Publish pro, dazu kommt das i1 Photo Pro für den kompletten RGB-Workflow.

Kalibrierung Ihres Eye-One

Eye-One i1 Kalibrierung und Rezertifizierung

Ihr Eye-One leistet seit Jahren treue Dienste, aber sind die Meßergebnisse auch korrekt?
Die Geräte müssen regelmäßig neu kalibriert und gewartet werden, damit Sie auch sinnvolle Meßergebnisse und keine Schätzwerte bekommen!

Neukalibrierung Ihres alten i1Pro oder besser umsteigen auf ein neues i1Pro2?

Bei den zwischen 2007 bis August 2012  ausgelieferten Eye-One ist der CRT-Halter und das einfache Scanlineal nicht mehr dabei - schade!
Bei uns können Sie diese Teile bekommen, ebenso wie anderes Zubehör für das Eye-One, wenn das bei Ihnen verloren oder kaputt gegangen sein sollte.

Bei der Kalibrierung / Profilierung von Wide Gamut Monitoren kommt es beim Einsatz von alten Colorimetern oft zu einem deutlichen Grünstich, weil diese Meßgeräte auf sRGB Monitore kalibriert sind.
Mit Spektralphotometern wie dem i1 Basic Pro, i1 Photo Pro, i1 Publish Pro und auch den Vorgängern i1 Basic und i1 Xtreme passiert das nicht.
Aber: Die Erwärmung durch den Monitor führt schnell zu verfälschten Meßwerten, (insbesondere wenn mehrfach nacheinander gemessen wird).
Die sehr dunklen Farben auf dem Monitor messen Spektralphotometer technologisch bedingt recht ungenau, daher sind sie bei dunklen Farben einem guten Colorimeter wie dem basiCColor squid 3 oder gar dem basiCColor Diskus deutlich unterlegen und erzeugen in diesen dunklen Farbbereichen mehr oder weniger zufällige Ferbverfälschungen.

Wir profilieren unsere Monitore mit dem basICColor DISCUS

basiCColor DISCUS basICColor_displays5_96x85

und mit dem Spectraview Profiler bzw. Basiccolor display 5

Meßgeräte für FOGRA 51/52

eye-one_100x101
i1Pro2_mit_Kalibrierungsplatte_105x94
gruenes_haekchen3
rotes_kreuzchen3

Die mittlerweile mindestens vier Jahre alten
Eye-One, i1Pro und ES-1000 beherrschen den neuen Meßmodus M1 (notwendig für FOGRA51/52) nicht.
Das gilt für alle Revisionen, auch die letzte Revision D.
Die Geräte der Revisionen A, B und C können nicht mehr neu kalibriert oder gar repariert werden.
Unsere Empfehlung:
Nutzen Sie unser Trade In Angebot:
Kaufen
Sie ein neues i1Pro 2 bei gleichzeitiger
Rückgabe Ihres alten (auch defekten) Eye-One, i1Pro, ES-1000 oder Best Eye zu einem äußert günstigen Preis

 --> Interessiert? Rufen Sie uns an!
        030 / 76 28 80 47, Dr. Jürgen Krüger

 

Sehr alte Eye-One, ES-1000 oder Best-Eye

BEST-Eye - ein Eye-One OEM von BEST
EFI ES-1000 - ein i1 OEM von EFI, hat das BEST-Eye abgelöst
rotes_kreuzchen3
rotes_kreuzchen3

Die Geräte der Revisionen A, B und C können nicht mehr neu kalibriert oder gar repariert werden.
Bei i1Pro der Revision D mit UV-Cut lohnt sich ebenfalls keine Neukalibrierung.
Welche Revision Ihr Eye-One hat, sehen Sie auf dem Typschild zwischen den hinteren Füßen-
 

i1pro_typschild_200x125

Auf das Bild klicken zum vergrößern

Rechts unten auf dem Typschild steht REV und die Revisionskennung, im Bespiel Revision B.
Bei Eye-One mit UV-Sperrfilter steht rechts oben auf dem Typschild UV-cut (im Beispiel steht das nicht auf dem Typschild, es ist also ein “normales” Eye-One ohne UV-Sperrfilter.