X-Rite ColorMunki
Farbmanagement,
Eye One

Hauptnavigation

Home

Inhaltsverzeichnis

RIP’s für Proof, Produktion
und Foto

Drucker für Proof, Produktion
und Foto

Papiere für Proof, Produktion
und Foto

Colormanagement Dienstleistung, Hard- & Software

Toner, Tinte & mehr

Schnäppchenmarkt

Impressum & AGB

Kontakt-Anfragen

Bestellen

Eye-One Produkte

i1 Publish, i1 Profiler

i1Pro Spektralphotometer

i1Pro2 Spektralphotometer

Spektralphotometer
Eye-One Basic

Spektralphotometer
Eye-One Xtreme

Colorimeter Eye-One Display 2

Colorimeter Eye-One Display LT

Upgrade auf i1Publish, i1Profiler

 

Weitere Farbmeßgeräte

X-Rite Huey

X-Rite DTP-94

X-Rite iSis

X-Rite Pulse DTP-20

X-Rite Colormunki

Konica Minolta FD-7

Krügercolor ist FOGRA Zertifiziert - EFI Fogra Cert

Krügercolor ist
FOGRA Zertifiziert

RIP’s für Proof, Produktion und Foto

Ihr Ansprechpartner für alles rund um Proof,
RIP Software und Farbmanagement:
Dr. Jürgen Krüger
Tel. 030 / 76 28 80 47
E-Mail:
info@dr-juergen-krueger.de

Stand: 08.10.2017

Sie sind hier: Home : RIP’s für Proof, Produktion und Foto : X-Rite ColorMunki Photo

ColorMunki Photo & Colormunki Design

Colormunki

Für die Monitorkalibrierung und Profilierung haben wir eine Zeitlang den ColorMunki als reines Meßgerät in Verbindung mit einer anderen - besseren - Software verkauft.
Das ist seit Verfügbarkeit des basiCColor squid 3 nicht mehr sinnvoll, weil mit diesem Meßgerät und der basiCColor display 5 Software deutlich bessere Ergebnisse erreicht werden.

 

Der Colormunki ist für die Monitorkalibrierung und -Profilierung heute obsolet.
Wir empfehlen für die
Monitorkalibrierung und -profilierung die Neuanschaffung eines basICColor Diskus oder basICColor squid 3 mit der zugehörigen Software
basICColor display 5.

Eine intuitiv zu bedienende Einsteigerlösung zur Erstellung von ICC-Profilen für
  
  Monitore
  Beamer
  Drucker (RGB / CMYK)
  
Darüber hinaus verfügt ColorMunki Photo über Funktionalitäten zum kreativen Umgang mit Farben und zur sicheren Datenweitergabe.

Das Colormunki Create ist das Eye-One display mit der Software des Colormunki nur für die Monitorkalibrierung

Wir profilieren unsere Monitore mit dem basICColor DISCUS

basiCColor DISCUS basICColor_displays5_96x85

und mit dem Spectraview Profiler bzw. Basiccolor display 5

basICColor squid 3

basICColor squid 3

Mit ColorMunki profilieren Sie spielend einfach Ihre Monitore.
- Die Schutztasche des ColorMunki dient gleichzeitig als Monitorhalterung
- Die ColorMunki Software hat eine selbsterklärenden Benutzeroberfläche und führt 
   den Anwender durch die notwendigen Bedienschritte.
- Ein Vorher / Nachher Vergleich ermöglicht die Beurteilung des Ergebnisses.

Bei der Druckerprofilierung wird ein neuartiges Verfahren
angewendet - für bestmögliche Ergebnisse bei minimalem Aufwand.
Ergebnis: Neutrale Grauwerte,  satte Farben, harmonische Farbverläufe und  natürliche Hauttöne.
- Das ColorMunki ist ein modernes Spektralphotometer mit LED-Technologie
- die ColorMunki Software führt den Anwender durch die notwendigen Bedienschritte.
- Zur Messung wird das ColorMunki wie ein Handscanner über das Meßchart geführt.
- Das Meßchart mit 50 Patches ist in ca. 1 min ausgemessen.
- Nach der Messung des Testcharts wird ein weiteres gedruckt und ebenfalls ausgemessen.
- Durch dieses iterative Meßverfahren wird eine sehr gute Ausgabequalität erreicht.

Durch das scannende Meßverfahren mit dem Colormunki benötigen Sie nur ca. 1 min pro Testchart.


Farbmessung auf beliebigen Oberflächen
- Mit dem ColorMunki können Sie auf beliebigen Oberflächen Farben messen und in Ihre Anwendung
   übernehmen.

ColorMunki Monitorprofilierung
ColorMunki Druckerprofilierung
Colormunki - messen von Farben auf beliebigen Oberflächen
X-Rite ColorMunki Photo

Lieferumfang
ColorMunki Photo & Design:

- Spektralphotometer mit integrierter
   Weißreferenz
- Schutzhülle mit Monitorhalterfunktion
- ColorMunki Software
- Quick Start Guide


Systemvoraussetzungen

Macintosh:
- Mac OS X 10.4, 10.5, 10.6 und 10.7 “Lion”
- 512 MB RAM
- G4 Prozessor oder höher oder Intel-CPU
- 300 MB frei auf Festplatte
- High-Power USB-Port
- Monitorauflösung 1024x760 oder mehr
- Internetverbindung

Windows:
- Windows XP 32 Bit & 64 Bit,
  Vista 32 Bit & 64 Bit oder Windows 7 32 Bit
  & 64 Bit mit aktuellem Servicepack
- 512 MB RAM
- Intel Pentium 4 oder AMD Athlon XP oder
  besser
- 300 MB frei auf Festplatte
- High-Power USB-Port
- Monitorauflösung 1024x760 oder mehr
- Internetverbindung

Die wichtigsten Eigenschaften des ColorMunki Photo und Colormunki Design zusammengefaßt

 

Erstellung von LCD- & Laptop Monitorprofilen
- Basis modus: vorkonfigurierte Einstellungen
- erweiterter Modus: Optionale Einstellungen für Weißpunkt,
  Umgebungslichtkompensation und Vorkalibrierung

Erstellung von CMYK- und RGB- Druckerprofilen

Erstellung von Beamerprofilen

Umgebungslichtmessung und -kompensation

Einzelmessung von Sonderfarben

ColorMunki Gerät: All-in-One Spektralphotometer mit inegrierter Weißreferenz

Erstellung von Monitorprofilen
- für mehrere Monitore, die ColorMunki Software kann auf
  mehreren Rechnern installiert werden.
- mit automatischer DDC - Erkennung

Neue hochwertige Technologie für die Druckerprofilerstellung
- iterativer Profilerstellungsprozeß
- Meßchart mit 50 Feldern

Neues automatisiertes Printer Profil AppSet TM
- Automatische Konfiguration von Photo- und Design-
   anwendungenfür die Verwendung des Druckerprofils beim
   Drucken

Neue Farberstellungstools
- Extrahieren von Farben aus Bildern
- Aufnehmen von Farben von beliebigen Oberflächen
- Vorschau der PrintSafe TM Farbpalette

Neuer ViewSafe TM Bildtransport (nur Colormunki Photo)

Für Mac und PC,
Kompatibel mit Adobe Photoshop, InDesign und QuarkXpress

Was unterscheidet ColorMunki Photo von anderen Lösungen wie
z.B. die Eye-One Lösungen?

ColorMunki ist eine einzigartig preisgünstige Lösung ohne Kompromisse bei der Qualität! So kommt als Hardware erstmals in dieser Preisklasse ein echtes Spektralfotometer mit neuester LED-Technologie zum Einsatz! Die Software ist eine komplette Neuentwicklung mit einer sehr leistungsfähigen Color-Engine. Zur Druckerprofilierung kommt ein iteratives Verfahren zur Anwendung. Schwerpunkt bei der Entwicklung war eine noch einfachere Bedienung um mit noch weniger Zeitaufwand zum Ziel zu kommen. Der Anwender benötigt kein sperriges und lästiges Zubehör wie Kalibrationskachel, Beamer- und Monitorhalterungen, Messunterlage oder Scanlineal! Alles ist in einem Gerät integriert!
 

Für welche Zielgruppe ist ColorMunki Photo geeignet?

  Semiprofessionelle Fotografen
  Designer
  Grafiker
  Ambitionierte Heimanwender
 

Ersetzt ColorMunki bisherige Lösungen, wie z.B. Eye-One?

Nein! Mit ColorMunki richtet sich an Anwender, denen ein i1 System bislang auf Grund des Leistungsumfangs zu teuer war. Zudem gibt es eine deutliche Abgrenzung zu den i1 Produkten. ColorMunki Photo ist nicht erweiterbar. Die Profilierung von Eingabegeräten ist ebenso wenig möglich, wie die Anwendung im Proofbereich oder die Messung und Auswertung eines FOGRA-Medienkeils. Eine Verwendung größerer Meßcharts wie ECI2002 oder IT 8/7.4 oder auch von größeren RGB - Meßcharts wie TC9.18 ist nicht möglich.

Wie gut ist die Qualität der ColorMunki Profile?

Mit ColorMunki wird eine visuell gute Ausgabequalität an Monitoren, Beamern und Druckern erreicht. Schwerpunkte sind hier neutrale Grauwerte, satte Farben, natürliche Hauttöne und harmonische Farbverläufe.
Für die Erstellung von Profilen für den Proof Bereich ist das ColorMunki nicht vorgesehen und auch nicht geeignet.

Empfehlen wir den ColorMunki für die Prodilierung von Monitor und/oder Drucker?

Im extrem kostensensitiven Semiprofessionellen Bereich bzw. für Heimanwender ist das Colormunki durchaus eine akzeptable Lösung, die ähnliche Ergebnisse bei der Profilierung von Monitor und Drucker liefert wie das leider nicht mehr erhältliche Bundle Eye-One Display / Monaco EZColor.

Für anspruchsvollere Anwender, insbesondere für den professionellen Bereich und vor allem für alles, was mit Proof zu tun hat, emfehlen wir andere Lösungen.

Interessiert? - Dann rufen Sie uns an!
Tel. 030 / 76 28 80 47, Dr. Jürgen Krüger
info@dr-juergen-krueger.de
 

    

Wie unterscheiden ColorMunki Photo und Colormunki Design?

Äußerlich: Das Colormunki Photo ist schwarz (anthrazit) und das Colormunki Design ist weiß.

Wesentlicher ist der Unterschied in den in der Software freigeschalteten Funktionen:

Funktionen des Colormunki Photo, die nicht im Colormunki Design verfügbar sind:
- Bildspezifische Optimierung des erstellten Profils
- Optimierung  des erstellten Profils für Graustufen, S&W,
   Hauttöne
- Bildkommunikation

Funktionen des Colormunki Design, die nicht im Colormunki Photo verfügbar sind:
- Optimierung von Volltonfarben des erstellten Profils
- Pantone-Bibliotheke Fashion & Home (kann aber optional
   nachgekauft werden)
-

Prospekt X-Rite ColorMunki

Prospekt X-Rite ColorMunki