Drucker für Proof & Foto, Proof
EPSON Surecolor SC-P5000, EFI fiery XF, EFI Fiery eXpress

Hauptnavigation

Home

Inhaltsverzeichnis

RIP’s für Proof, Produktion
und Foto

Drucker für Proof, Produktion
und Foto

Papiere für Proof, Produktion
und Foto

Colormanagement Dienstleistung, Hard- & Software

Toner, Tinte & mehr

Schnäppchenmarkt

Impressum & AGB / Datenschutz

Kontakt-Anfragen

Bestellen

Drucker für Proof, Produktion und Foto - aktuelle Geräte

EPSON Surecolor SC-P5000

EPSON Surecolor SC-P800

EPSON Surecolor SC-P7000

EPSON Surecolor SC-P9000

EPSON Surecolor SC-P6000

EPSON Surecolor SC-P8000

 

 

 

 

 

 

 

Drucker für Proof, Produktion und Foto - nicht mehr verfügbare Geräte

EPSON Stylus Pro 9900 / 7900

EPSON Stylus Pro 4900

EPSON Stylus Pro 3880

EPSON Stylus Pro 4880

EPSON Stylus Pro 3800

EPSON Stylus Pro 4800

EPSON Stylus Photo R3000

EPSON Stylus Photo R2880

EPSON Stylus Photo R2400

EPSON Stylus Photo 1400

EPSON Stylus Photo 1800

EPSON Stylus Photo 1900

 

Drucker für Proof, Foto und Produktion

Ihr Ansprechpartner für alles rund um Proof,
Fotodruck, RIP Software und Farbmanagement:
Dr. Jürgen Krüger
Tel. 030 / 76 28 80 47
E-Mail:
info@dr-juergen-krueger.de

Sie sind hier: Home : Drucker für Proof, Foto und Produktion

Die RIP’s für Proof, Produktion und Foto finden Sie hier.

EPSON Surecolor SC-P5000
Nachfolger des EPSON Stylus Pro 4900

Hervorragende Ergebnisse im Proof, erstklassiger Druck von Schwarzweiß- und Farbfotos

Der Epson Surecolor SC-P5000 ist der ideale Drucker für den Proof und den Profifotodruck bis zum Format DIN A2 bzw. Rollenformate bis 17” (432 mm) Breite. Mit den neuen Epson UltraChrome HDX-Tinten erzielen Sie professionelle Fotos, Kunstdrucke und Proofs in haltbarer, echter Schwarzweiß- und Farbqualität - extrem lichtbeständig, feuchtigkeitsunempfindlich und abriebunempfindlich (natürlich abhängig vom Bedruckstoff). Der Farbraum ist im Vergleich zum “kleineren Bruder”, dem
EPSON Surecolor SC-P800, deutlich größer, vor allem Im Bereich Orange und Grün, aufgrund der zusätzlichen Tinten Orange und Grün. Der Farbraum ist praktisch gleich wie beim bewährten Vorgänger EPSON Stylus Pro 4900.
Dank der überarbeiteten Druckköpfe und einem besseren Staubschutz hat der EPSON Surecolor SC-P5000 deutlich seltener verstopfte Düsen als sein Vorgänger.
Die Version mit Violetter Tinte anstelle von Light Light Black bringt einen im Bereich Blau-Violett - Violett deutlich größeren Farbraum, was für manche Anwendungen einen großen Vorteil bietet. 
Außerdem zeichnet sich der Epson Surecolor SC-P5000 durch seine hohe Geschwindigkeit, Flexibilität und Bedienerfreundlichkeit aus. Der Epson Surecolor SC-P5000 arbeitet sehr zuverlässig, ist robust und verursacht nur geringe Betriebskosten. Im Vergleich zum
EPSON Surecolor SC-P800 betragen die Tintenkosten für einen vergleichbaren Ausdruck nur weniger als die Hälfte. Im Vergleich zum Vorgänger EPSON Stylus Pro 4900 sind die Tintenkosten um ca. 10% niedriger.

Insgesamt ist der EPSON Surecolor SC-P5000 eine Weiterentwicklung der bewährten Stylus Pro 4900, bei der Bewährtes beibehalten und im
Laufe der Jahre festgestellte verbesserungswürdige Details gründlich
verbessert wurden.
 

 

Dr. Jürgen Krüger ist FOGRA Digital Print Expert

Dr. Jürgen Krüger ist
FOGRA Digital Print Expert

Krügercolor ist FOGRA Zertifiziert - EFI Fogra Cert

Krügercolor ist
FOGRA Zertifiziert

Stand: 14.11.2017

EPSON Surecolor SC-P5000 und EFI Fiery XF / EFI Fiery eXpress - bei uns einsatz- und vorführbereit
EPSON Surecolor SC-P5000 und EFI Fiery XF / EFI Fiery eXpress

EPSON Surecolor SC-P5000 und EFI Fiery XF / EFI Fiery eXpress

FarbraumvergleichSC-Pxxxx mit light light black STD oder violett

Farbraumvergleich EPSON Surecolor SC-P5000 llk und EPSON Surecolor SC-P5000 violett für EPSON Premium Semigloss Photo Paper 250 bei L=50
Für andere L-Werte und größere Darstellung hier klicken

Die Fakten auf einen Blick

* Neue EPSON UltraChrome HDX Tinten
   -  Die UPSON UltraChrome HDX-Tinten enthalten zusätzlich Orange und Grün.
       Dadurch wird der Farbraum in den Bereichen Gelb-Orange-Rot-Magenta und
       Grüncyan-Grün-Grüngelb-Gelb deutlich vergrößert. Und zwar nicht durch singuläre
       “Beulen”, sondern schön gleichmäßig konvex und somit sinnvoll nutzbar.
   -  Es werden bis zu 98% der Pantone-Farben durch diesen extrem großen Farbraum
       des EPSON Stlyus Pro 4900 abgedeckt (auf geeigneten Medien).
   -  Der EPSON Surecolor SC-P5000 Violett hat durch seine violette Tinte anstelle von
       Light Light Black im Bereich Blau-Violett - Violett deutlich größeren Farbraum,
       was vor allem für den Proof von Sonderfarben in diesem Bereich relevant ist.
   -  Der sehr große Farbraum des EPSON Surecolor SC-P5000 ermöglicht eine
       einfachere Profilierung für den Proof und eine sicherere Einhaltung der vorgegebenen
       Toleranzen der FOGRA für einen farbverbindlichen Proof, insbesondere nach
       isocoated_v2 und PSOcoated_v3 und für den Tief- und Flexodruck
   -  Die gleichbleibend präzise Farbwiedergabe des EPSON Surecolor SC-P50000 über 
       einen langen Zeitraum verringert Aufwand und Kosten für Nach- und
       Neuprofilierungen
   -  Nach unseren Erfahrungen (wir arbeiten seit Mitte Januar 2017 mit dem EPSON
       Surecolor SC-P5000 mit EFI Fiery XF, EFI Fiery eXpress und ColorGATE sowie
       Mirage) sind die Tintenkosten bei gleichem Bedruckstoff und gleicher Datei und
       gleicher Auflösung ca.10% niedriger als beim EPSON Stylus Pro 4900.
       (Da wirkt sich natürlich auch aus, daß deutlich weniger Düsenreinigungen notwendig
       sind.)
*
Neuentwickelte Druckköpfe mit besserer Beschichtung
   -  Druckgeschwindigkeit: So wie beim EPSON Stylus Pro 4900
       (bei vergleichbaren Druckmodi)
   -  Die verbesserte Beschichtung des Druckkopfes verhindert ein “Hängenbleiben” von
       Tinte und sorgt zusammen mit dem verbesserten Staub- und Fusselschutz und
       der optimierten automatischen Überprüfung und Reinigung für deutlich seltener
       verstopften Düsen.
   -  Photoschwarz und Mattschwarz sind permanent im Drucker und werden per
      Software oder am Bedienfeld umgeschaltet.
*
Neu: zwei Versionen: Der SC-P5000 Violett oder SC-P5000 Standard bzw. llk
   -  Die Entscheidung trifft man beim Kauf des Druckers, bis zur Erstbefüllung mit Tinte
       könnte man sie noch ändern. Der Drucker ist körperlich gleich, erst mit der
       Erstbefüllung mit Tinte wird der Surecolor SC-P5000 zum SC-P5000 Standard (mit
       Light Light Black) oder zum SC-P5000 Violett (mit violetter Tinte)
       Eine später Änderung ist mit hohem finaziellem Aufwand durch einen
       Technikereinsatz möglich.
*
Der optionale Spectroproofer
   -  Der Spectroproofer ist ein in den Drucker eingebautes Spektralphotometer. Es kann
       von einer geeigneten Software aus direkt angesprochen werden, so daß voll
       automatisierte Workflows möglich sind.
       Beispiele:
       - vollautomatische Profilierung und Profiloptimierung in EFI Fiery XF ab Version 6.4
       - vollautomatisches Ausmessen und Auswerten des FOGRA Medienkeils
          in EFI Fiery XF ab Version 6.4
       - Profilierung mit dem Druckplugin Mirage Pro für den Photoshop
       - Nachlinearisierung mit EPSON Colorbase
       - Das Meßgerät im Spectroproofer des EPSON Surecolor SC-P5000 ist das ils30
          Damit ist die Messung mit den Meßbedingungen M0, M1 und M2 möglich.
*
Medienmanagement
   -  Rollen- unb Blattware können gleichzeitig im Drucker eingelegt sein und per Software
       ausgewählt werden.
       Das ist extrem nützlich, wenn in der Agentur oder Druckvorstufe nach mehreren
       Druckbedingungen geprooft wird, z.B. isocoated_v2 sowie uncoated und Zeitung. Es
       entfällt der Materialwechsel, eingentlich kein Problem aber leicht zu vergessen.
*
Innovative Treiber- und Tintentechnologie für den professionellen Großformatdruck
   -  Der Treiber (Windows) kann auf Drucken ohne Farbmanagement eingestellt
       werden. Das ermöglicht die unkomplizierte Erstellung von RGB - ICC-Profilen und
       das
Drucken mit Farbmanagement aus geeigneten Anwendungen wie Photoshop oder
       Acrobat Professional - farbgenaue Wiedergabe auch auf Bedruckstoffen, die nicht
       vom Druckerhersteller selbst kommen.
       Für die
Tecco Photo Bedruckstoffe stellen wir hochwertige RGB - ICC-Profile zur
       Verfügung.
   -  Eigene RGB - ICC-Profile können im Windows-Treiber direkt eingebunden werden -
       farbgenaue Wiedergabe von vielen Programmen, die kein Farbmanagement kennen.
   -  ultramoderne fotografische Screening-Technologie
     - ermöglicht extrem hochwertige, feine Ausdrucke auch in niedrigeren Auflösungen
        und mit bidirektionalem Druck - noch feiner als der Stylus Pro 4900.
     - Kompensation der Tintendichte bei verschiedenen Auflösungen --> nur ein Profil
        pro Bedruckstoff für verschiedene Auslösungen
     - insbesondere bei Haut- und Pastelltönen ein extrem gleichmäßigerer Druck
   -  Photo Schwarz und Matt Schwarz sind beide im Drucker, die Umschaltung erfolgt
       automatisch vom Treiber oder RIP und verbraucht nur recht wenig Tinte
*
Unterstützung durch wichtige professionelle RIP Software für den Proof-, Foto- und
    Produktionsdruck:
EFI Fiery XF ab 6.4EFI Fiery eXpress ab 4.6.1, ColorGATE
    PhotoGATE, ColorGATE ProofGATE, ColorGATE Production Server
    sowie Mirage
*
Praktisch keine Metamerie, (Meßtechnisch unter DeltaE 1!)
* Professionelle Qualität in Schwarzweiß mit den Epson UltraChrome HDX
   -Tinten und dem neuen Epson TFP - Druckkopf
* Flexibles Papiermanagement bis zum Format DIN A2 mit automatischem oder manuellem
    Papiereinzug und Einsatz von Rollenpapier
* Optimieren der Druckqualität für spezielle Medien durch die automatisch auswählbaren
    Tinten Matte Black oder Photo Black ohne die Tintenpatrone wechseln zu müssen.
* Einfache Einrichtung, Bedienung und Wartung
* Lichtbeständig bis zu 75 Jahren in Farbe und über 100 Jahre in SW
* Flexible Anschlussmöglichkeiten über USB 2.0 und den standmäßigen 1000/100/10MBit/s
    Netzwerkanschluß
* Ideal für den Einsatz als Proofsystem zusammen mit
EFI Fiery XF, EFI Fiery eXpress
   oder ColorGATE ProofGATE
* Geringe Betriebskosten
* Der EPSON Surecolor SC-P5000 ist heute der Standarddrucker für den Proof mit den
   EFI RIPs EFI Fiery XF und EFI Fiery eXpress im Format bis A2, wenn mehr als
   ca. 8 bis 10 Proofs pro Woche gemacht werden.
* Für eine Neu- oder Ersatzanschaffung empfehlen wir den EPSON Surecolor SC-P5000.

 

EFI Fiery XF
EFI Fiery eXpress

Der EPSON Surecolor SC-P5000 wird von EFI Fiery XF und EFI Fiery eXpress unterstützt.

EPSON Ultrachrome HDX Tinten im EPSON Surecolor SC-P5000

EPSON Ultrachrome HDX - Tinten

In den SC-P500 Violett ist kein light light black. Statt dessen ist ein Patrone mit violetter Tinte im Drucker.
Durch die violette Tinte wird der Farbraum im Bereich blau, blau-violett, magenta-violett vergrößert.
Für den Proof spielt das nur für wenige Sonderfarben eine Rolle, für den Foto- und Produktionsdruck praktisch keine.
Für mich ist eine excellente und stabile Graubalance durch light light black wichtiger.
--> mehr Infos und Farbraumvergleich
 

Surecolor SC-P5000 und EFI Fiery eXpress:
Sowohl der Surecolor SC-P5000 Violett als auch der Surecolor SC-P5000 llk werden von der
EFI Fiery eXpress 4.6.1 unterstützt - aber nicht der Spectroproofer! Das Meßgerät ils30 wird nicht erkannt. Das wird auch zukünftig so bleiben.
 

Druck über den Druckertreiber beim Mac:
Auf dem Mac ist das leider nicht so einfach wie unter Windows:
Der Druck ohne Farbmanagement vom Photoshop aus funktioniert nicht mehr, der Druck mit Farbmanagement vom Photoshop und im Treiber ausgeschaltetem Farbmanagement ebenfalls nicht.

Abhilfe: Entweder ein RIP wie die EFI Fiery XF oder EFI Fiery eXpress oder Mirage.

EPSON Surecolor SC-P5000 Tintenpatrone

Die Tintenpatronen für die neuen Surecolor SC-P sind äußerlich denen der Stylus Pro gleich, aber anders kodiert und enthalten andere Tinte

EPSON Stylus Pro 3800

Datenblattdownload Surecolor SC-P5000

EPSON Stylus Pro 3800

Prospektdownload Surecolor SC-P5000