Colormanagement, ColorLogic, Farbmanagement, Profilierung, ICC Profil, Profilerstellung, Devicelink Profile, Color Server, CoPrA, ZePrA, ColorAnt

 

Dr. Jürgen Krüger ist FOGRA Digital Print Expert

Dr. Jürgen Krüger ist
FOGRA Digital Print Expert

Hauptnavigation

Home

Inhaltsverzeichnis

RIP’s für Proof, Produktion
und Foto

Drucker für Proof, Produktion
und Foto

Papiere für Proof, Produktion
und Foto

Colormanagement Dienstleistung, Hard- & Software

Toner, Tinte & mehr

Schnäppchenmarkt

Impressum & AGB / Datenschutz

Kontakt-Anfragen

Bestellen

Colormanagement Lösungen von ColorLogic

ColorLogic ColorAnt

ColorLogic CoPrA

ColorLogic ZePrA

ColorLogic Devicelink Profile

ColorLogic Packaging Suite

ColorLogic - unterstützte Meßgeräte

Wenn Sie bisher mit basICColor  Programmen Ihre Profile erstellt haben, ist CoPrA die angezeigte Alternative.

Bisher:
dropRGB oder CMYKick
--> CoPrA Basic

Bisher:
print 5 oder print 3:
--> CoPrA M

CoPrA läuft unter Catalina und wird weiterentwickelt!
Basis der basICColor-Programme war schon immer die Technologie von ColorLogic

Colormanagement Lösungen von ColorLogic - Werkzeuge für Farbprofis

Krügercolor ist FOGRA Zertifiziert - EFI Fogra Cert

Ihr Ansprechpartner für alles rund um Proof,
RIP Software und Farbmanagement:
Dr. Jürgen Krüger
Tel. 030 / 76 28 80 47
E-Mail:
info@dr-juergen-krueger.de

Krügercolor ist
FOGRA Zertifiziert

Stand:  26.05.2020

CoPrA von ColorLogic -  bei uns einsatz- und vorführbereit

Sie sind hier: Home : Colormanagement Lösungen von ColorLogic

Mit CoPrA von ColorLogic erstellen Sie hochwertige ICC-Ausgabeprofile und DeviceLink-Profile

CoPrA

Mit CoPrA von ColorLogic erstellen Sie hochwertige ICC-Ausgabeprofile und DeviceLink-Profile

CoPrA vereint eine erstklassige Ausgabeprofil-Erzeugung mit der bewährten DeviceLink-Technologie aus dem Hause ColorLogic. Die Software beinhaltet alle wichtigen Werkzeuge und Funktionen, die professionelle Anwender benötigen,
um hochqualitative Profile erstellen zu können.

ColorLogic CoPrA Startbildschirm - Mit CoPrA von ColorLogic erstellen Sie hochwertige ICC-Ausgabeprofile und DeviceLink-Profile

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

ColorLogic CoPrA ist modular aufgebaut. Die einzelnen Module werden als Pakete oder separat angeboten:

• Drucker-Profilierung
• DeviceLink-Profilierung
• DeviceLink-Editierung
• SaveInk-Modul
• Multicolor Modul

Startbildschirm von CoPrA
Je nach Version werden Ihnen die verschiedenen Module zur Auswahl angeboten

Die Funtionen von ColorLogic ColorAnt im Detail

Die Funtionen von ColorLogic CoPrA
 im Detail

Für die Erstellung von hochwertigen RGB-, CMYK- oder Graustufenprofilen genügt die Version CoPrA Basic mit den Modulen:
Ausgabeprofilierung CMYK,
RGB, Grau (nur Presets), Reprofiler (Ausgabeprofil, nur Presets), ProfileManager

Übersicht der Versionen von CoPrA

CoPrA Basic

CoPrA M

CoPrA L

CoPrA XL

CoPrA XXL

Grundfunktionen

Alle Funktionen des
Basis-Pakets

Alle Funktionen von M

Alle Funktionen von L

Alle Funktionen von XL

RGB-, CMYK-, Grau-
Profilierung mit Presets

RGB-, CMYK-, Grau-
Profilierung mit allen
Einstellungsmöglichkeiten

Devicelink Erstellung und
Devicelink Editierung

Erstellung von SaveInk-
Devicelinks

Erstellung von Multicolor
Profilen und Multicolor
Devicelinks

Aktualisierung von RGB-
und CMYK- Profilen
mit Presets

ColorAnt zur
Meßdatenoptimierung

Erstellung von Korrektur -
Devicelinks

 

Aktualisierung von
Multicolor Profilen und
Korrektur - Devicelinks

Profile Manager

 

Erzeugung von XML-
Reports

 

Editierung von Devicelinks
mit bis zu 15 Kanälen

Einfache Benutzung

 

 

 

ColorAnt L zur
Meßdatenoptimierung
incl. Multicolor

Erstellung von Ausgabeprofilen RGB und CMYK
bzw. Grau mit CoPrA Basic oder CoPrA M

ColorLogic CoPrA Start neues Druckerprofil erstellen

Neues Druckerprofil erstellen
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

ColorLogic CoPrA Einstellungen für die Profilerstellung vornehmen - RGB-Profile

Einstellungen für die Profilerstellung vornehmen - RGB-Profile
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

ColorLogic CoPrA Berechnung des Profiles

Berechnung des Profiles
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

    

pfeil_rechts_schwarz_2

Nach dem Klick auf neues Druckerprofil erstellen kommt das Fenster zum Laden der Meßdaten.
über “Laden” oder per Drag-and-Drop in das Fenster hineinziehen.
Es werden sehr viele Datenformate für die Meßdaten unterstützt, Sie können sehr viele Meßprogramme verwenden.
In CoPrA M ist mit ColorAnt auch ein Programm zum Messen und zur Meßdatenoptimierung enthalten.

ColorLogic CoPrA Messdaten laden
pfeil_rechts_schwarz_2

Meßdaten laden
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

oder

ColorLogic CoPrA Einstellungen für die Profilerstellung vornehmen - CMYK-Profile

Einstellungen für die Profilerstellung vornehmen - CMYK-Profile
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

pfeil_rechts_schwarz_2

Nach dem Laden der Meßdaten können die Einstellungen für die Profierstellung vorgenommen
werden.Die vordefinierten Einstellungen bringen in der Regel schon perfekte Ergebnisse.

In CoPrA M kommt man mit “Anpassen” auf erweiterte Einstellungen, die ein extrem leistungsfähiges “Feintuning” des Profils ermöglichen.
--> Hier finden Sie mehr dazu

Nach den Einstellungen kommt man zur Profilberechnung.
In den Programmeinstellungen kann man festlegen, wohin das Profil gespeichert werden soll.
Die Voreinstellung ist der Programmordner des Betriebssystems.
Auf Wunsch wird ein Report mit einer Datenanalyse und mit Testbildern generiert.
Die Testbilder zeigen, wie die Ergebnisse bei der Umrechnung vom Quellfarbraum des Bildes in das berechnete Profil aussehen und ermöglichen damit eine sehr gute visuelle Kontrolle.

Mit CoPrA von ColorLogic erstellen Sie hochwertige ICC-Ausgabeprofile und DeviceLink-Profile
colorLogic_logo_160x57

Mit CoPrA Basic oder CoPrA M von ColorLogic erstellen Sie schnell, einfach und sicher hochwertige Ausgabeprofile in RGB, CMYK und Grau. Für die Erstellung der Meßdaten können Sie Ihre vorhandenen Targets und Ihr Meßprogramm nehmen oder das ColorLogic Measure Tool (in CoPrA M enthalten)

CoPrA M - “Anpassen” - erweiterte Einstellungen
für die Feinsteuerung der Profilerstellung

ColorLogic CoPrA Anpassen - erweiterte Einstellungen für RGB-Profile

Anpassen - erweiterte Einstellungen für RGB-Profile
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

ColorLogic CoPrA Anpassen - erweiterte Einstellungen für CMYK-Profile

Anpassen - erweiterte Einstellungen für CMYK-Profile 1
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

ColorLogic CoPrA Anpassen - erweiterte Einstellungen für CMYK-Profile

Anpassen - erweiterte Einstellungen für CMYK-Profile 2
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Die erweiterten Einstellungen in ColorLogic CoPrA M und höher sind kein Hexenwerk, aber auch nicht trivial. Sie bieten sehr viel, erfordern aber auch, daß sie korrekt angewendet werden. Im Zweifel ist die Auswahl eines der Presets sinnvoller als etwas einzustellen, von dem man nicht genau weiß, was diese Einstellung bewirkt.

Eine richtig gute Sache ist die automatische Meßdatenoptimierung, die es leider erst ab CoPrA M gibt.
Deutlich über die automatsche Meßdatenoptimierung in CoPrA hinaus gehen die Möglichkeiten in ColorLogics
ColorAnt.