Proofmaster, EFI Fiery eXprss, EFI eXpress, Proof, Proofing, Fotodruck, fineArt Print,
Krügercolor - Dr. Jürgen Krüger

Hauptnavigation

Home

Inhaltsverzeichnis

RIP’s für Proof, Produktion
und Foto

Drucker für Proof, Produktion
und Foto

Papiere für Proof, Produktion
und Foto

Colormanagement Dienstleistung, Hard- & Software

Toner, Tinte & mehr

Schnäppchenmarkt

Impressum & AGB / Datenschutz

Kontakt-Anfragen

Bestellen

Andere EFI Proofing Produkte

EFI Fiery XF

EFI fiery eXpress

 

Proofmaster

Proofmaster Hauptseite

Proofmaster Hardwarevoraussetzungen

Proofmaster unterstützte Drucker

Proofmaster unterstützte Meßgeräte

Proofmaster unterstützte aktuelle Betriebssysteme

Proofmaster im Detail

 

 

 

 

 

 

Proof_Creation_Kruegercolor_33064_Logo_mit_Proofmaster_2019_klein

Krügercolor hat die erste FOGRA Prüfdruckzertifizierung mit dem Proofmaster RIP überhaupt
--> mehr Infos

 

Dr. Jürgen Krüger ist FOGRA Digital Print Expert

Dr. Jürgen Krüger ist
FOGRA Digital Print Expert

RIP’s für Proof, Produktion und Foto - Proofmaster

Ihr Ansprechpartner für alles rund um Proof,
RIP Software und Farbmanagement:
Dr. Jürgen Krüger
Tel. 030 / 76 28 80 47
E-Mail:
info@dr-juergen-krueger.de

Krügercolor ist FOGRA Zertifiziert - EFI Fogra Cert

Krügercolor ist
FOGRA Zertifiziert

Proofmaster - bei uns einsatz- und vorführbereit

Sie sind hier: Home : RIP’s für Proof, Produktion und Foto : Proofmaster : Hardware Voraussetzungen

Proofmaster-Blume_150x151

Proofmaster
Hardware Voraussetzungen

Stand: 26.5.2029

Proofmaster ist ein aktuelles, leistungsfähiges und kostengünstiges  RIP für
- Proof
- Produktionsdruck
- Fotodruck
- FineArt Print
für Mac und Windows

Proofmaster
seit Juni 2019  bei uns verfügbar
Aktuell: Proofmaster 6.2.20

ProofMaster_Logo_150x27

Verfügbar bei Krügercolor seit dem 15.06.2019 - volle Unterstützung von macOS 10.12. Sierra, macOS 10.13 High Sierra, macOS 10.14 Mojave und macOS 10.15 Catalina sowie von Windows 10 Pro.
Mac OS 10.15 Catalina wird ab Version 6.2.18 unterstützt

Hardwarevoraussetzungen für Proofmaster

          * Mac
          * QuadCore CPU, 2 GHz
          * 8 GB RAM (besser mehr)
           * bei Hyperthreading und / oder Mehrkern CPU’s 2 GB pro
             realem oder virtuellem Kern, mehr schadet nicht
          * 250 GB auf Festplatte frei (auf dem Startlaufwerk) plus ausreichend (!)
             Platz für die Daten auf dem Startlaufwerk:
            (schnelle SATA Disk oder SSD - vom RAID raten wir ab)
          * mind. 1 verfügbarer High Power USB-Port
          * 10/100 MBit Netzwerkkarte, besser GBit
          *
von uns empfohlen (für den Proof):
                 Quad Core ab 2 GHz , i5 oder  i7 mit 16 GB RAM
                 und eine große (1 bis 1.5 TB) unpartionierte schnelle Platte
                 oder besser SSD
    * Betriebssystem
          * Mac OS 10.13 High Sierra
          * Mac OS 10.14 Mojave
          * Mac OS 10.15 Catalina
          *
von uns empfohlen: Mac OS 10.14 Mojave oder 10.15 Catalina
           * Mac OS 10.15 Catalina wird ab Version 6.2.18 unterstützt
          * Mac OS 10.12 Sierra wird nicht offiziell unterstützt, läuft aber
          * Alte Mac OS werden nicht unterstützt und wurden von mir
             auch nicht getestet

          * PC unter Windows
          * QuadCore CPU, 2 GHz
          * 16 GB RAM (besser mehr)
             möglichst Dualchannel
          * bei Hyperthreading und / oder Mehrkern CPU’s 2 GB pro
             realem oder virtuellem core, mehr schadet nicht
          * 250 GB auf Festplatte frei (auf Bootlaufwerk c:) plus ausreichend (!)
             Platz für die Daten auf Bootlaufwerk c:
            (schnelle SATA Disk oder SSD - vom RAID raten wir ab)
          * mind. 1 verfügbarer High Power USB-Port
          * 10/100 MBit Netzwerkkarte, besser GBit
          *
von uns empfohlen (für den Proof):
                 Quad Core ab 2 GHz , i5 oder  i7 mit 32 GB RAM
                 und eine große (1 bis 1.5 TB) unpartionierte schnelle Platte
                 oder besser SSD
    * Betriebssystem
          * Windows 10 Pro 64 Bit
          *
von uns empfohlen: Windows 10 Pro 64 Bit
          * Windows Server 2008 R2 (64 Bit), 2012, 2016, 2019, Windows 7 64 Bit
             werden unterstützt, werden von mir aber nicht empfohlen
             und wurden von mir auch nicht getestet
 

Hinweis:
Das sind Hardwarevoraussetzungen für den “normalen” Proof mit Proofmaster, in der Regel im Format A3plus / 17” oder 24”.

Für den Proof auf großen Bögen oder Rollen (Z.B. proofen der Daten vom Belichter - RIP im Format 70x100 cm) oder für den großvolumigen Produktionsdruck empfehlen wir andere, leistungsfähigere Hardware.

Faustregel: Solange der Rechner die Daten schneller berechnet als sie der Drucker drucken kann, reicht die Hardware aus.
Beim Proofen mit ProofmasterF bis A3plus werden meist auch eine Dual Core CPU und nur 4 GB RAM keine Probleme bereiten. Man muß dann allerdings seinen Arbeitsablauf etwas anpassen.

Auf einem mac mini von Ende 2011 mit einem i3 Prozessor und 8 GB RAM mit
macOS 10.12 Sierra lief unser Proofmaster ohne jedes Problem und für den Proof mit dem EPSON Surecolor SC-P5000 ausreichend schnell.

Ein RIP-Rechner für den Proofmaster soll in der Regel 3 bis 5 Jahre arbeiten. Da sollte man aufgrund der doch recht geringen Preisunterschiede zu einem echten quad core (i5 bzw. i7) und ausreichend RAM (16 GB oder besser 32 GB) greifen.






 

Proofmaster_auf_Mojave_160x100

Proofmaster läuft auf Mac OS 10.14 Mojave und auf macOS 10.15 Catalina sowie auch auf den älteren Sierra und High Sierra
zum Vergrößern auf das Bild klicken

Mac OS 10.15 Catalina wird vom Proofmaster ab Version 6.2.18 unterstützt

In vielen Fällen läuft das Proofsystem mit dem Proofmaster auf dem Arbeitsplatz des Grafikers oder Bildbearbeiters und es wird auch nicht pausenlos geprooft.
Ein Rechner, mit dem man heute mit der Creativ Cloud arbeiten kann, ist immer ausreichend.
Im Normalfall braucht man keinen dedizierten RIP-Rechner, wenn nur ein Mitarbeiter mit dem Proofmaster proofen soll.
Wenn das Proofsystem von mehreren Anwendern genutzt werden soll, empfehle ich einen dedizierten Rechner für den Proofmaster.
Die verschiedenen Anwender brauchen dann Ihre zu proofenden Dateien einfach nur in die Hotfolder auf dem RIP-Rechner zu kopieren und der Rest kann vollautomatisch ablaufen.

Da das Proofmaster RIP
keine Client-Server-Anwendung ist, wäre ein Server Betriebssystem auch wenig sinnvoll. Sie hätten nur höheren Aufwand bei der Installation und deutlich höhere Kosten