EFI Colorproof XF, EFI Fiery XF, EFI eXpress, EFI Colorproof eXpress, Proof, Proofing, Fotodruck
Krügercolor - Dr. Jürgen Krüger

Hauptnavigation

Home

Inhaltsverzeichnis

RIP’s für Proof, Produktion
und Foto

Drucker für Proof, Produktion
und Foto

Papiere für Proof, Produktion
und Foto

Colormanagement Dienstleistung, Hard- & Software

Toner, Tinte & mehr

Schnäppchenmarkt

Impressum & AGB / Datenschutz

Kontakt-Anfragen

Bestellen

Mehr zu EFI Fiery XF 7.3

EFI Fiery XF 7.3 - die aktuelle Version von EFI Fiery XF

Änderungen zur Version 6.x

Änderungen zur Version 7.0.x bis 7.2.x

Adobe PDF Print Engine

Fast RIP

Updates innerhalb einer Haupt-
Version von EFI Fiery XF 7

Neue Produktstruktur - was passiert beim Upgrade?

Trade In von anderen RIPs

Die “Wartung” - der SMSA

 

Funktionen und Optionen von
EFI Fiery XF 7.3

Produktstruktur und Optionen

Ausgabeoptionen

Color Verifier Option

Color Profilier Option- zur Profilerstellung

Lintool

Spot Color Support - Sonderfarben

Ink Saving Option

Cut Server Option

Cut Marks Option

Unterstützte Drucker

Unterstützte Meßgeräte

Hardware-Voraussetzungen

 

Alte EFI Colorproof XF Versionen

EFI Colorproof XF 2.6

EFI Colorproof XF 3.0

EFI Colorproof XF 3.1

EFI Colorproof XF 4.0

EFI Colorproof XF 4.1

EFI Colorproof XF 4.5

 

Alte EFI Fiery XF Versionen

EFI Fiery XF 5

EFI Fiery XF 6

EFI fiery XF 7.0 bis 7.2.3

 

 

EFI Fiery XF Updates innerhalb der Hauptversion

EFI Fiery XF
Updates innerhalb der Hauptversion

 

Dr. Jürgen Krüger ist FOGRA Digital Print Expert

Dr. Jürgen Krüger ist
FOGRA Digital Print Expert

RIP’s für Proof, Produktion und Foto - EFI Fiery XF

Ihr Ansprechpartner für alles rund um Proof,
RIP Software und Farbmanagement:
Dr. Jürgen Krüger
Tel. 030 / 76 28 80 47
E-Mail:
info@dr-juergen-krueger.de

Krügercolor ist FOGRA Zertifiziert - EFI Fogra Cert

Krügercolor ist
FOGRA Zertifiziert

EFI Fiery XF for Proofing und for Production - bei uns einsatz- und vorführbereit

Sie sind hier: Home : RIP’s für Proof, Produktion und Foto : EFI Fiery XF 7.3

EFI Fiery XF 7 for Proofing und EFI Fiery XF 7 for Production

EFI Fiery XF 7.3

Stand: 14.04.2022

die aktuelle Version des bewährten EFI RIPs
in zwei Versionen:
EFI Fiery XF 7.3 for Proofing
und
EFI Fiery XF 7.3 for Production
 

EFI Fiery XF 7.3
seit Mitte September 2021  verfügbar
Aktuell: EFI Fiery XF 7.3.2 seit 14. April 2022 verfügbar

EFI Fiery XF 7 upgrade

Gute Gründe zum
Upgrade auf EFI Fiery XF 7.3

EFI Fiery XF

Was ist verbessert, erweitert, neu
in der
EFI Fiery XF 7.3
gegenüber den
älteren XF 7.0-7.2?

--> ausführliche Infos

Updates innerhalb der Version 7

Für die EFI Fiery XF 7 werden recht häufig kleine updates innerhalb der Hauptversion bereitgestellt. Mit diesen kleinen updates werden
* neue Drucker unterstützt
* kleine Bugs beseitigt
* neue Funktionen eingeführt oder erweitert

Diese updates innerhalb der Hauptversion werden über den Online-Updater der EFI Fiery XF 7 bereitgestellt. Sie sollten sie installieren, auch wenn Sie keinen der neu unterstützten Drucker haben oder z.B. eine überarbeitete Option gar nicht lizensiert haben.

Wichtig: Diese updates sind nicht kumulativ, d.h. sie bauen aufeinander auf.
Deshalb bei der Installation unbedingt auf die richtige Reihenfolge achten! Laden Sie immer nur das älteste angebotene update herunter, installieren Sie es und starten Sie dann den EFI Fiery XF 7 Server neu. Dann erst das nächste update usw.

Wenn Sie im Netzwerk eine neue EFI Fiery XF 7 Command Workstation installieren, ist das unkompliziert. Updates der Command Workstation erfolgen nicht mehr über die Upgrades des Servers und sind auch separat anzustoßen. Die updates der Command Workstation sind kumulativ, d.h. Sie brauchen immer nur das jeweils neueste zu installieren. Am Einfachsten geht das innerhalb der Command Workstation über Hilfe --> updates.

Zu Installation gehört auch die EFI Fiery Color Profiler Suite. In den allerersten Versionen der EFI Fiery XF 7.0.x in einer Package und wurden zusammen installiert.
Jetzt muß die EFI Color Profiler Suite separat upgedated werden.
Am Einfachsten geht auch das innerhalb der Command Workstation über Hilfe --> updates und dann den Anweisungen folgen.

Die kleinen updates innerhalb der jeweiligen Hauptversion der XF 7 und die Command Workstation Updates sind teilweise recht groß, oft mehr als 1 GB.
Sollte der Download Ihren Internetanschluß überfordern (DSL via Satellit?) schicken wir Ihnen diese updates auch gern auf DVD.

Upgrades auf neue Hauptversionen innerhalb der Version 7

Von den kleinen updates innerhalb einer Hauptversion (z.B. von der Version EFI Fiery XF 7.0.5 auf die Version 7.0.6) zu unterscheiden sind Upgrades auf neue Hauptversionen innerhalb der Version 7.
Diese Hauptversionen waren bis August 2021: 7.0, 7.1, 7.2.
Die erste neue Hauptversion war die 7.1, die im  Februar 2019 erschienen ist.
Die aktuelle neue Hauptversion ist die EFI Fiery XF 7.3, erschienen im September 2021.

Für eine neue Hauptversion ist immer eine kostenpflichtige Upgradelizenz
erforderlich. Diese Upgradelizenz kann separat gekauft werden oder man bekommt sie ohne weitere Berechnung im Rahmen des
SMSA (Software Maintenance & Support Aggreement), des “Vertrages”.

Bei Fragen rufen Sie einfach an: Dr. Jürgen Krüger, 030 / 76 28 80 47

Upgrades müssen zueinander passen!

Die Versionsstände der drei Komponenten EFI Fiery XF Server, EFI Fiery XF 7 Command Workstation und EFI Fiery Color Profiler Suite müssen zueinander passen, sonst sind nicht alle Funktionen verfügbar, es entstehen merkwürdige Dinge oder die Command Workstation kann sich gar nicht mit dem EFI Fiery XF Server verbinden.
 

Neu in der EFI Fiery XF 7:

Die Updates des XF-Servers und der Command Workstation sind unabhängig voneinander.
Sie müssen auch separat an unterschiedlichen Stellen angestoßen werden.

Vor einem update oder upgrade sollte man selbstverständlich immer ein Backup der Fiery XF erstellen!

Die Versionsstände der drei Komponenten EFI Fiery XF Server, EFI Fiery XF 7 Command Workstation und EFI Fiery Color Profiler Suite müssen zueinander passen, aber es gibt eine Ausnahme:
Eine aktuelle Command Workstation kann sich mit jedem EFI Fiery XF Server ab Version
7.0 verbinden.
Das ist z.B. wichtig, wenn Sie im Netzwerk alte Macs mit macOS 10.12 Sierra oder 10.13 High Sierra haben, auf denen die aktuell Command Workstation nicht läuft. Dann brauchen Sie aber auch einen älteren XF Server.
Eine neue Command Workstation auf einem Mac mit maxOS 12 Monterey kann sich mit dem älteren Server problemlos verbinden.

Versionsstände für die EFI Fiery XF 7.3:

Fiery XF Server

7.3.1

Fiery Command WorkStation Package

6.7.0.452 oder höher

Fiery Color Profiler Suite

5.4.1.02 oder höher

 

 

Stand:

08.04.2022

Von EFI Fiery XF 6.4 unterstützte Drucker

   

Von EFI Fiery XF 7.3.1
unterstützte Drucker