Colormanagement, basICColor, Farbmanagement, Profilierung, ICC Profil, Profilerstellung, Devicelink Profile, Color Server, ColorLogic

 

Dr. Jürgen Krüger ist FOGRA Digital Print Expert

Dr. Jürgen Krüger ist
FOGRA Digital Print Expert

Hauptnavigation

Home

Inhaltsverzeichnis

RIP’s für Proof, Produktion
und Foto

Drucker für Proof, Produktion
und Foto

Papiere für Proof, Produktion
und Foto

Colormanagement Dienstleistung, Hard- & Software

Toner, Tinte & mehr

Schnäppchenmarkt

Impressum & AGB / Datenschutz

Kontakt-Anfragen

Bestellen

Colormanagement Lösungen von basICColor

basICColor display 6

basICColor input 6

basICColor Cockpit

basICColor display 5

basICColor dropRGB 2 - nicht mehr verfügbar

basICColor CMYKick 2 - nicht mehr verfügbar

basICColor Print 5 - nicht mehr verfügbar

basICColor Input 5 - neue Version basICColor Input 6 / Input 6 Pro

Profilierungstargets für Kamera und Scanner

 

Upgrades auf
basICColor display 6

 

 

 

basiCColor display 6 - der neue Standard in Monitorkalibrierung. Monitorprofilierung, Monitor Qualitätskontrolle Lichtkalibrierung und -kontrolle

basiCColor display 6
der neue Standard
in
Monitorkalibrierung
Monitorprofilierung
Monitor Qualitätskontrolle
Lichtkalibrierung und -kontrolle

Colormanagement Lösungen von basICColor - Werkzeuge für Farbprofis

Ihr Ansprechpartner für alles rund um Proof,
RIP Software und Farbmanagement:
Dr. Jürgen Krüger
Tel. 030 / 76 28 80 47
E-Mail:
info@dr-juergen-krueger.de

Sie sind hier: Home : Colormanagement Lösungen von basICColor

Krügercolor ist FOGRA Zertifiziert - EFI Fogra Cert

Krügercolor ist
FOGRA Zertifiziert

Stand:  19.08.2020

Colormanagement Lösungen von basICColor -  bei uns einsatz- und vorführbereit

basICColor display, input und cockpit sind mit aktuellen Versionen
erhältlich und werden weiterentwickelt

Vom basICColor Ingenieurbüro Karl Koch werden die folgenden Produkt der ehemaligen basICColor GmbH weiter gepflegt und weiterentwickelt:
*
basICColor display
   - Die neue basICColor display 6 ist fertig und erhältlich, sowohl für Mac als
      auch für Windows
     (mit Unterstützung für macOS 10.15 Catalina und high dpi Monitore)
*
basICColor  input
   - Die neue input 6 fertig und erhältlich. Es gibt außerdem eine Version input 6 Pro
      mit erweiterter Funktionalität, ebenfalls erhältlich.
   - BasiCColor Input 6 und basICColor Input 6 Pro laufen auf Windows und Mac, auch auf Catalina
*
basICColor cockpit
   - Die aktuelle Version basICColor Cockpit 2.0.1 ist weiter erhältlich, eine neue Version ist in
      Vorbereitung

Der NEC Spectraview Profiler - ein Ableger von basICColor display 5 - wird nicht weitergeführt.
Die beste Alternative ist basICColor display 6.
Wir empfehlen den Umstieg auf basICColor display 6 - leistungsfähiger (vor allem bessere Graubalance) und kostengünstiger als die ebenfalls bei uns erhältliche NEC SpectraviewII Software.

basICColor Print, catch, dropRGB, cmyKick, gHOST, DEVIL, und alle anderen älteren Programme von basICColor sind nicht mehr erhältlich und werden auch nicht weiterentwickelt.
Wir haben mit den
Lösungen von ColorLogic dazu hochleistungsfähige Alternativen, die den bisherigen o.g. Produkten in nichts nachstehen.

Rechnerwechsel bei bestehenden Lizenzen ohne Dongle:
Auf dem neuen Rechner die Software starten, im Lizensierungsfenster auf “Rechnerwechsel - unbegrenzte Lizenz beantragen” klicken, im nächsten Fenster anmelden und bei Pos. 2 Ohne TAN (Rechnerwechsel) alles ausfüllen und abschicken. Sie bekommen dann eine neue TAN oder die Lizenz wird umgeschrieben und die neue Lizenzdatei kann auf dem gleichen Wege heruntergeladen werden. Sie bekommen zeitnah (im Normalfall innerhalb eines Arbeitstages) eine Info über den Ablauf.


Alternativen zu den nicht mehr weitergeführten basICColor Programmen
basICColor Print, catch, dropRGB, cmyKick, gHOST, DEVIL, Profiles Secret, ...
Diese Programme sind nicht mehr erhältlich und werden auch nicht mehr weiterentwickelt. Sie basierten immer schon auf der Technologie von ColorLogic, die seitens basICColor als OEM in den eigenen Produkten eingesetzt wurde.
Da es von ColorLogic für den Bereich Monitorkalibrierung und -profilierung, Lichtmessung sowie Profilierung von Digitalen Kameras und Scannern nichts gab und gibt, haben wir bisher ausschließlich mit basICColor zusammengearbeitet.
Zukünftig arbeiten wir im Bereich Monitorkalibrierung und -profilierung, Lichtmessung sowie Profilierung von Digitalen Kameras und Scannern mit basICColor und im Bereich Ausgabeprofilierung, Meßdatenoptimierung, Colorserver mit ColorLogic Produkten. Wichtig dabei: Die ColorLogic Software wird weiterentwickelt und auch an neue Betriebssysteme angepaßt. MacOS 10.15 Catalina wird z.B. voll unterstützt.

Übersicht basICColor Programme und welche Programme von ColorLogic den Funktionsumfang des basICColor Programmes im wesentlichen enthalten

basICColor_Logo_180x102
basICColor_dropRGB_k basICColor_CMYKick_k
basICColor_print5_80x80
basICColor_print3_k
basiccolor_DeviL_80x80
basiccolor_ghost_80x80
basiccolor_improve_80x80
basiccolor_catch_80x80
basiccolor_profile_genie_80x80

basICColor dropRGB

basICColor cmyKICK

basICColor Print 5
und
Vorgänger (z.B. Print 3)

basICColor Devil in verschieden Ausbaustufen
 

basICColor gHOST in verschieden Ausbaustufen
 

basICColor Improve in verschieden Ausbaustufen
 

basICColor Catch in verschieden Ausbaustufen
 

basICColor profile genie
 

colorLogic_logo_160x57
Mit CoPrA von ColorLogic erstellen Sie hochwertige ICC-Ausgabeprofile und DeviceLink-Profile

ColorLogic CoPrA Basic
(ohne Meßdatenoptimierung)

ColorLogic CoPrA M
(mit Meßdatenoptimierung)

Mit CoPrA von ColorLogic erstellen Sie hochwertige ICC-Ausgabeprofile und DeviceLink-Profile
Mit CoPrA von ColorLogic erstellen Sie hochwertige ICC-Ausgabeprofile und DeviceLink-Profile
ColorLogic ZePrA ist ein hochkarätiger Farbserver für Mac OS X oder Windows. Das Programm unterstützt DeviceLink- und ICC-Profile und bietet die Konvertierung und Optimierung kompletter PDF-Druckdaten sowie Bilddatenformaten (PSD, PSB, TIFF und JPEG) via überwachter Ordner an. ZePrA eignet sich damit hervorragend für die standardisierte, farbliche Anpassung und Optimierung (Prozesskonvertierung, SaveInk, Gesamtfarbauftrag...) angelieferter Daten an einen Standard-Druckprozess. ZePrA unterstützt dabei CMYK-, RGB-, Graustufen-, Lab- sowie auch Multicolor-Farbräume und Sonderfarben ist damit für jeden Druckprozess geeignet. Sowohl hinsichtlich der Qualität, der Performance sowie seinem Preis-Leistungsverhältnis setzt ZePrA Maßstäbe!
ColorLogic ColorAnt - das Power-Werkzeug für optimierte Messdaten, verbesserte Profile, individuelle Testcharts und zum Editieren von Primärfarben
ColorLogic ColorAnt - das Power-Werkzeug für optimierte Messdaten, verbesserte Profile, individuelle Testcharts und zum Editieren von Primärfarben
DocBees Profile Tagger

ColorLogic CoPrA M
 

ColorLogic CoPrA M, L, XL oder XXL je nach Ausstattung
 

ColorLogic ZePrA Basic, Large, XLarge, XXLarge, Entry je nach Ausstattung
 

ColorLogic ColorAnt M oder L je nach Ausstattung
 

Für das Messen von Targets für die Ausgabeprofilierung:
ColorLogic ColorAnt M

Für die vielen Auswerte- und Statistikfunktionen in Catch, für das Messen von Targets für die Profilierung von Scannern und digitalen Kameras und für die Lichtmessung gibt es keine Alternative
 

Das war der DocBees ProfileTagger
ColorLogic bietet dieses Produkt weiterhin an, es wird aber nicht  mehr weiterentwickelt und supportet. ProfileTagger läuft auf den  Systemen MacOSX 10.11 und Windows 10